Sunday morning

The last two years our weekends were mostly filled with trips to the playground, park or we met up with friends. It was always to do stuff instead of staying at home. Either Kuno would get cranky or we would. But over the last two months, he started playing by himself or only involving us as restaurant guests, that had to eat the potato soup he made on his play stove. And today was another highlight, we relaxed, could actually get some stuff done and at the same time had a happy child running through the house.

In den letzten zwei Jahren waren wir an den Wochenenden eigentlich immer unterwegs: auf dem Spielplatz, im Park oder wir haben uns mit Freunden getroffen. Es war immer besser etwas vorzuhaben als zu hause zu bleiben. Entweder wurde Kuno knatschig oder wir. Aber innerhalb der letzten zwei Monate fing Kuno an alleine zu spielen oder uns nur dann zu involvieren, wenn wir seine Restaurantgäste waren, die seine Kartoffelsuppe essen mussten, die er auf seinem Spielherd gekocht hatte. Und heute war ein weiteres Highlight, wir haben uns ausgeruht, tatsächlich wichtige Dinge erledigt und hatten zur gleichen Zeit ein glückliches Kind, dass durch die Wohnung rennt.



Leave a Reply

Küstenstrand Dinan
Bretagne part I
Weihnachtsbaum
The Christmas Tree
Kuno an der Halfpipe
An der Halfpipe
unbenannt
On my mind November – Scandinavian Christmas