Frohe Ostern

Wenn wir Kuno nicht hätten, gäbe es wahrscheinlich auch keine Osterdekoration. Vielleicht würde ich einen Hefezopf machen (wenn er mir denn mal gelingen würde) oder ein paar Eier färben. Aber mit einem Kind freut man sich dann doch irgendwie darauf, alles ein bisschen bunter zu machen. Ich schaue dann so in meinen Feeds, welche tollen Bastelideen es für Ostern gibt und male mir aus, wie schön das dann aussehen könnte. Würde es eventuell auch wenn ich es alleine täte. Jetzt gibt es da so einen Typen, mein Sohn, der findet Basteln auch ganz toll, nur hat er ganz andere Vorstellungen von so einer Deko wie seine Mutter. Also habe ich es mir dieses Jahr einfach gemacht: einfach ein paar bunte Sachen gekauft und dann noch eine überschaubare Menge gebastelt. Ich habe Kuno einfach die Aufgabe der Wackelaugen übertragen, das lief ganz gut. Manche Hasen sehen jetzt aus wie Monster und die Eier sind eigentlich nicht mehr als Eier erkennbar, aber es hat seinen ganz eigenen Charme. Und manchmal müssen auch einfach mal abstrakte Busse und Schiffe am Strauch hängen. Schließlich soll es ja Kuno gefallen und das Basteln macht so auch viel mehr Spass. Aber da ich ja auch ein wenig zum Ganzen beigetragen habe, konnte ich am Ende auch noch einen ansehnlichen Ast in die Küche hängen, auch wenn ich manchmal einen Schreck beim Anblick des 5-äugigen Hasens bekomme. In diesem Sinne: Frohe Ostern!

Osterhase Osterei Osterei Osterschmuck Osterdeko



Leave a Reply

nachtblaues Schlafzimmer
Warum ist Mama nie auf dem Bild?
IMG_5806
Two-year-old friendship
Drehorgelmann Gruß
Happy Friday
Weihnachtsbaumdeko
Frohe Weihnachten